Grundsätzliches 

Die ersten Lebensjahre eines Menschen sind prägend und weisend für seine Entwicklung.  

Mit dem Bewusstsein dieser grossen Verantwortung pflegen wir jeden Tag einen respektvollen Umgang und orientieren uns an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder.  

Jedes Kind soll sich ohne Zwang und Druck frei entfalten und entwickeln können. Unser Hort soll ein Ort sein, an dem sich Kinder und Eltern gleichermassen wohl und aufgehoben fühlen. 

Eine familienergänzende Betreuung ist eine gute Möglichkeit, die Kinder in einer gesunden Entwicklung zu unterstützen.  

 

Ziele und Leitgedanken  

Ziel ist es, den Kindern eine angenehme Begleitung in ihrer Entwicklung zu bieten.  

Das Bedürfnis jedes einzelnen Kindes wird wahrgenommen und jedes Kind wird als Individuum angesehen.  

Die Betreuungspersonen leiten die Kinder zu solidarischem Handeln in der Gemeinschaft an. Gewaltfreie Konfliktlösung, Rücksichtnahme und Toleranz werden vorgelebt. 

Die Kinder werden in Ihrer Selbst- und Sozialkompetenz gefördert.  

Die Selbständigkeit und individuellen Entwicklungsphasen der Kinder werden unterstützt und gefördert.  

Die Kinder partizipieren an der Alltagsgestaltung.  

Das Bewegungsbedürfnis der Kinder soll ausgelebt werden können.  

Wo immer möglich und sinnvoll wird dem Kind die Entscheidungsfreiheit überlassen. 

Im Zusammenleben mit anderen Kindern erfährt das einzelne Kind vielfältige soziale Interaktionsmöglichkeiten. Das Sozialverhalten wird gestärkt und erste Freundschaften werden geschlossen. Konflikte können ausgetragen werden und die Sozialkompetenz jedes einzelnen wird gestärkt. Gemeinsame Erlebnisse prägen die Entwicklung und stärken das Gefühl der Zugehörigkeit. 

 

Wichtig in unserem Alltag ist das Freispiel. Die Kinder entscheiden selber, was sie mit wem und wie lange spielen. Das Team stellt das Angebot bereit und setzt den Rahmen für ein konstruktives Spiel.  

Die Kinder können sich aktiv und kreativ mit der Welt und sich selbst auseinandersetzen.  

Die Kinder brauchen frei verfügbare Zeit und Raum, um ihren Spiel- und Lerntrieb intensiv ausleben zu können. Die Betreuer begleiten sie dabei aufmerksam und beobachten, stehen aber jederzeit als Ansprechperson zur Verfügung. 

Die Erzieherinnen unterstützen die Kinder darin, sich als kompetent lernendes und eigenständiges Wesen zu erfahren.  

Auch geführte Sequenzen und Aktivitäten werden geplant. Diese finden unter Anleitung statt.